Sie sind hier

Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

15. 12.

Lydia Benecke: "Satanic Panic Reloaded"

Prominente Kriminalpsychologin spricht im Planetarium Nürnberg

In einer 75-minütigen Kurzfassung ihres Vortrags "Satanic panic reloaded" unternimmt die Psychologin Lydia Benecke ((TV: "Aktenzeichen XY") eine Zeitreise von klassischen Kriminalfällen zu den Ursprüngen moderner Vorstellungen von "Satans-Verbrechen" und berichtet von aktuellen Entwicklungen, u.a. in Deutschland. (weiter...)

16. 12.

Wolfram Kastner: "Das Kreuz mit dem christlichen Abendland"

Vortrag de Aktionskünstlers im Rahmen der ATHventslesungen der EHBB in Berlin

Kastners Kunst polarisiert, regt zum Nachdenken an und zeigt den Betrachtern neue Blickwinkel auf. Kastner macht Kunst, die Dinge und Ereignisse sowie Denkweisen und Verhalten wahrnehmbar macht, die sonst im Verborgenen geblieben wären. Wie er das macht, wird der Künstler an einigen Beispielen zeigen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

17. 12.

Eine schrecklich queere Familie? Welche Alternativen gibt's zur heiligen Normalfamilie?

Votrag von Dr. Gisela Notz in Berlin

Die Familie – vertraute Menschen, auf die man zählen kann. Vater, Mutter, Kind?! Familie ist doch viel mehr. Regenbogenfamilien, Alleinerziehende, Stief- und Patchworkfamilien und zahlreiche andere Formen von Zusammenleben und Elternschaft verdeutlichen, dass Verantwortung für einander zu übernehmen vielfältiger ist. Im gesellschaftspolitischen Diskurs scheint das noch nicht angekommen zu sein. Staatliche Familienpolitik richtet sich nach wie vor nach der traditionellen Kleinfamilie. Was macht Familie und Elternschaft überhaupt aus? Welche Bedürfnisse haben moderne Familien an gute Familienpolitik und wo müssen politische und rechtliche Veränderungen ansetzen? (weiter...)

01. 01.

Neujahrsempfang der Giordano-Bruno-Stiftung in Oberwesel

gbs startet mit einem musikalischen Highlight ins neue Jahr

Am 1. Januar 2019 lädt die Giordano-Bruno-Stiftung zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang im "Haus Weitblick" in Oberwesel ein. In diesem Jahr erwartet die Gäste ein ganz besonderer musikalischer Leckerbissen: Nach einer kurzen "Neujahrsansprache" von Michael Schmidt-Salomon werden der renommierte deutsche Cellist Manuel Fischer-Dieskau und die kanadische Ausnahmepianistin Connie Shih u.a. Werke von Ludwig van Beethoven zu Gehör bringen, dessen "Sonaten für Violoncello und Klavier" das Duo unlängst auf einer vielgelobten CD eingespielt hat. (weiter...)

07. 01.

Gedenkveranstaltung zum Jahrestags des Attentats auf "Charlie Hebdo"

Ausstellung "Der Freche Mario" und Kabarettabend mit Gerhard Haderer, HG Butzko und Wolfram Kastner in Eichstätt

Zum Gedenken an die Opfer des Attentats, die bei dem Anschlag auf das Satire-Magazin "Charlie Hebdo" in Paris ermordet wurden, zeigt der Bund für Geistesfreiheit München in Eichstätt eine Vernissage zur 6. Ausschreibung des Blasphemie-Kunstpreises "Der Freche Mario" mit anschließendem Kabarett. Zu den Gästen gehören der bedeutende österreichische Karikaturist Gerhard Haderer (Schule des Ungehorsams), der Kabarettist HG Butzko sowie der Cartoonist Piero Masztalerz und der Aktionskünstler Wolfram P. Kastner, der durch seine außergewöhnlichen Kunstaktionen (u.a. "Brandfleck", Papst und Hitler") von sich Reden machte. (weiter...)