You are here

Für eine Welt ohne Müllberge

Sechster „Cradle to Cradle“-Kongress vom 31.01.-1.02.2020 in Berlin

Um ökologische Katastrophen zu vermeiden, brauchen wir einen neuen, intelligenteren Stoffwechsel mit der Natur. Doch wie lassen sich Produkte so gestalten, dass sie nicht auf der Mülldeponie enden, sondern im Kreislauf zurück in den nächsten Produktionszyklus fließen? Um über die Herausforderung des Innovationskonzepts "Cradle to Cradle" zu diskutieren, lädt der C2C e.V. Akteur*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Gesellschaft zum C2C-Kongress 2020 ein, der vom 31. Januar bis 1. Februar unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze in der Urania Berlin stattfindet.

Zu den Referenten gehören u.a. gbs-Beirat Prof. Dr. Michael Braungart (Mitbegründer des "Cradle to Cradle"-Konzepts, EPEA Internationale Umweltforschung), Prof. Dr.-Ing. Hans-Josef Endres (Experte für Biokunststoffe, Kunststoff- und Kreislauftechnik ), Wouter Moekotte (Sustainable Entrepreneur, Gründer Bio Futura ), Ida Auken (ehemalige dänische Umweltministerin) sowie Sabine Nallinger (Vorständin der Stiftung 2° - Deutsche Unternehmer für Klimaschutz) und Helmy Abouleish (CEO SEKEM Holding und Präsident von Demeter International).

Darüber hinaus werden Pioniere und Pionierinnen ihre innovativen Produkte & Lösungen insbesondere in den Bereichen ökologische Landwirtschaft, Fashion, Kunststoffe, Drucken sowie Bau und Architektur in den angebotenen Foren, Vorträgen und Workshops präsentieren. Durch das Programm führen die Geschäftsführer des C2C e.V. Nora Griefahn und Tim Jansen (siehe Bild).

Die Giordano-Bruno-Stiftung unterstützt die Aktivitäten des Cradle to Cradle e.V., da das C2C-Designkonzept Ökologie und Humanismus in vorbildlicher Weise miteinander verbindet. Denn C2C will nicht nur den negativen ökologischen Fußabdruck des Menschen reduzieren, sondern den positiven ökologischen Fußabdruck des Menschen fördern. Dies verändert die Perspektive nachhaltig: Der Mensch wird vom notorischen Schädling zum potentiellen Nützling der Natur.

Der Cradle to Cradle-Kongress findet vom 31. Januar bis 1. Februar 2020 in der Urania Berlin (An der Urania 17, 10787 Berlin) statt. Interessierte, die am Kongress teilnehmen möchten, können sich über die Website anmelden. Weitere Informationen gibt es auf der Website zum Kongress https://www.c2c-congress.org/