You are here

Videodokumentation des VRC 2020

Die Vorträge des "Virtual Rationality Congress" sind ab sofort über YouTube verfügbar

Wie schaffen wir es, als Einzelne und als Gesellschaft vernunftgeleitet zu entscheiden und zu handeln? Was ist überhaupt Rationalität? Und wie lauten die Kriterien, mit deren Hilfe wir rationale von irrationalen Argumentationen unterscheiden können? Mit diesen und anderen Fragen setzte sich der "Virtual Rationality Congress 2020” des Hans-Albert-Instituts und der Giordano-Bruno-Stiftung auseinander. Wer mag, kann sich die Vorträge des Kongresses nun über den YouTube-Kanal des HAI zu Gemüte führen.

Für den "Virtual Rationality Congress 2020” hatten sich über 200 Personen angemeldet, um den Online-Vorträgen von Michael Schmidt-Salomon, Lutz Jäncke, Katharina Nocun, Nikil Mukeri, Adriano Mannino und Natalie Grams live zu folgen. Wer die spannenden Vorträge verpasst hat, kann dies nun via YouTube nachholen. Die Playlist des Hans-Albert-Instituts dokumentiert den gesamten Kongress in der ursprünglichen Reihenfolge der Beiträge.

Der gesamte Kongress in einer Playlist

Selbstverständlich lassen sich die Vorträge auch einzeln abrufen:

Sophie Strobl
Begrüßung und Einleitung
Link zum Video

Michael Schmidt-Salomon
Fakten, Fakes & gefühlte Wahrheiten
Link zum Video
Lutz Jäncke
Wie vernünftig ist unser Gehirn?
Link zum Video
Katharina Nocun
Fake Facts
Link zum Video
Nikil Mukerji
Die 10 Gebote des gesunden Menschenverstands
Link zum Video
Adriano Mannino
Was tun, wenn die Fakten strittig sind?
Link zum Video
Natalie Grams
Wie trifft man rationale Gesundheitsentscheidungen?
Link zum Video
Florian Chefai
Abschluss und Ausblick
Link zum Video