Sie sind hier

Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

11. 11.

Science Slam on Sunday

Düsseldorf gibt der Wissenschaft eine Bühne

Die Wissenschaft schlägt zu... Der Science Slam bietet Studierenden, Wissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte in einem unterhaltsamen 10-Minuten-Vortrag auf die Bühne zu bringen. (weiter...)

Michael Shermer, Foto: Bret Hartman

19. 11.

Warum Menschen seltsame Dinge glauben

Vortrag und Diskussion mit Michael Shermer in Bochum

Warum sehen Menschen die Jungfrau Maria auf einem Toastbrot oder hören teuflische Kodierungen in "Stairway to Heaven"? Michael Shermer zeigt, mittels Videos und Musik, wie wir uns dazu bringen, etwas zu glauben – und die Tatsachen zu ignorieren. Der US-amerikanische Psychologe und Wissenschaftsjournalist Dr. Michael Shermer ist Gründer der Skeptics Society, Herausgeber des Magazins SKEPTIC, Kolumnist in der Scientific American (dt. Spektrum der Wissenschaft) und Verfasser vieler grundlegender Werke rund um die Unterscheidung zwischen Glauben und Wissen. Er hat sich besonders als Kritiker des Kreationismus und der Holocaust-Leugnerszene einen Namen gemacht. (weiter...)

Michael Shermer, Foto: Bret Hartman

20. 11.

Der Himmel auf Erden: Die wissenschaftliche Suche nach Jenseits, Unsterblichkeit und Utopie

Vortrag von Michael Shermer im Deutsch-Amerikanischen Institut in Heidelberg

Shermers Vortrag beschäftigt sich mit der Besessenheit der Menschheit vom Jenseits und unserem Streben nach Unsterblichkeit. Ausgehend von seinem neuesten Buch "Heavens on Earth" macht sich Shermer auf den Weg herauszufinden, was den Glauben der Menschheit an das Leben nach dem Tod antreibt. Dabei konzentriert er sich auf die jüngsten wissenschaftlichen Versuche, Unsterblichkeit zu erreichen. Von der radikalen Lebensverlängerung über die kryonische Suspendierung bis hin zum "Mind Upload" betrachtet Shermer, wie realistisch diese Versuche aus einer rational skeptischen Perspektive sind. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt. (weiter...)

22. 11.

Despoten. Demagogen. Diktatoren. Ein Bildervortrag

Veranstaltung mit Jacques Tilly in Düsseldorf

Ob Recep Tayyip Erdoğan, Jarosław Kaczyński, Viktor Orban, Donald Trump, Wladimir Putin, islamistische Terrorgruppen, fundamentalistische Christen, Front National, FPÖ oder AfD – weltweit und quer durch alle Weltanschauungen feiern autoritäre Staatschefs, Parteien und Gruppierungen Erfolge. (weiter...)

23. 11. - 24. 11.

"Mensch bleiben im Maschinenraum"

Stuttgarter Zukunftssymposium diskutiert über ethische Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz - Teilnahmegebühr für gbs-Mitglieder: 45 €

Die Entwicklung künstlicher Intelligenz ist rasant und brisant zugleich – und sie wirft viele ethische Fragen auf: Wie sollte sich ein autonomes Auto verhalten? Welche Regeln gelten für Roboter? Wie entwickelt sich die Arbeitswelt 4.0? Über diese und andere Kernfragen der Digitalisierung werden führende Köpfe aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik unter dem Motto "Mensch bleiben im Maschinenraum" auf dem "Stuttgarter Zukunftssymposium" am 23. und 24. November 2018 diskutieren. (weiter...)