Sie sind hier

Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

19. 01.

Warum Wahrnehmung Vorurteile braucht – und warum das Sinn macht

Online-Vortrag von Dr. Kai Schreiber im Rahmen der Kortizes-Reihe "Vom Reiz der Sinne" in Nürnberg

Wahrnehmung ist zweifellos unser wichtigstes Werkzeug in allen Lebenslagen. Wir wünschen uns Sicherheit und Wahrheit, aber in einer unsicheren Welt muss Wahrnehmen immer ein Spiel mit den Wahrscheinlichkeiten bleiben. Ohne Zweifel ist Erkenntnis nicht zu haben. Bei näherer Betrachtung der Wahrnehmungstheorie scheint die Lage noch verzwickter, denn mit mathematischer Sicherheit sind wir gezwungen, all unser Wahrnehmen und Urteilen auf Vorurteile zu gründen. In diesem Vortrag erklärt Kai Schreiber, warum das so sein muss, was das praktisch bedeutet, und warum das viel weniger schlimm ist, als es klingt. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

23. 01.

21:02 Uhr (tagesschau24): Thementag "Islam" u.a. mit Amed Sherwan

Der Blogger, Autor und Ex-Muslim im Gespräch mit Ulrich Timm

Aufgewachsen ist Amed Sherwan im Nordirak als strenggläubiger Muslim. Nach seiner öffentlichen Abkehr vom Glauben wurde er in seinem Land gefoltert. 2017 erhielt Sherwan Asyl in Deutschland, doch auch hier wird er bedroht, seit er per T-Shirt verkündete: "Allah ist schwul". Seine Fotomontage, die einen Kuss mit dem ägyptischen Atheisten Mohamed Hisham vor der Kaaba in Mekka zeigt und jüngst auf Facebook und Instagram gepostet wurde, brachte dem LGBT-Aktivisten weitere Drohungen und eine Sperrung auf besagten Social-Media-Kanälen ein. Der Blogger und Ex-Muslim im Interview mit dem Journalisten und Fernsehmoderator Ulrich Timm auf tageschau24. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

28. 01.

Triage unter Krisenbedingungen. Gibt es eine gerechte Lösung?

Online-Vortrag von Prof. Dr. Dr. Dieter Birnbacher an der Universität Münster

Die Krise bricht mit der Sicherheit, in der wir uns im Alltag wiegen. Angesichts einer Pandemie drängen sich existenzielle Fragen auf, darunter fallen auch Triage-Entscheidungen, bei denen es darum geht, wie und bei wem im Falle zu geringer intensivmedizinischer Ressourcen für zu viele Patienten eine lebensrettende Behandlung priorisiert wird. Inwiefern können Erkenntnisse, Techniken und Fragestellungen der Philosophie in einer solchen Krise helfen? Vortrag des Philosophen Dieter Birnbacher im Rahmen der Ringvorlesung "Wissenschaft und Öffentlichkeit in der Corona-Krise" an der Universität Münster. (weiter...)

02. 02.

Die Macht der Imagination: Wie unser Gehirn die Wirklichkeit bestimmt

Vortrag von Prof. Fred W. Mast im Rahmen der Kortizes-Reihe "Vom Reiz der Sinne" in Nürnberg

Alles nur Einbildung? Oder wie wirklich und überlebenswichtig ist die Imagination? Imaginativ können wir Handlungen und Situationen vorwegnehmen, wir können mental trainieren. Die Imagination befähigt uns zur Empathie und zur Kreativität. Und noch zu vielem mehr. Die Imagination ist so fundamental, dass ohne sie keine sinnvolle Wahrnehmung zustande käme. Unser Wirklichkeitssimulator ermöglicht eine flexible Gestaltung unseres Lebens, langfristiges Planen und ein effizientes Management unserer Motive. Der Vortrag wird auch auf die Grundlagen der Imagination eingehen, einschließlich ihrer neuronalen Korrelate im Gehirn. (weiter...)

04. 02.

Corona und Ethik: Wer wird behandelt und wer nicht?

Webinar mit den Ethik-Experten Dieter Birnbacher und Reinhard Merkel

In der aktuellen Corona-Pandemie hat die die sogenannte Triage alle Beteiligten vor emotionale, juristische und ethische Herausforderungen gestellt: Was geschieht, wenn das Gesundheitssystem an seine Grenzen gelangt und Menschen mit schweren Krankheitsverläufen auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen sind, die Zahl von Betten und Beatmungsgeräten jedoch begrenzt ist? Wer erhält in diesem Fall eine lebensrettende Behandlung und wer nicht? (weiter...)