Sie sind hier

Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

09. 04.

Mensch und Mond: Der Erdtrabant im Spiegel der Kulturen

Vortrag von Rüdiger Vaas in Ludwigsburg

Der Mond ist mehr als eine nächtliche Lichtquelle und ein hochinteressanter Gegenstand der Wissenschaft. Er ist mit dem Wesen und Schicksal des Menschen eng verbunden: Ohne Mond gäbe es uns nämlich gar nicht, denn er hat durch Licht und Schwerkraft die Evolution des Lebens beeinflusst. Zugleich ist der Erdtrabant Sehnsuchtsort, Spiegel und eine schauderhafte Schimäre. Der Vortrag handelt von den neuen Erkenntnissen in der Erforschung des Mondes und illustriert dessen reichhaltige Bedeutung in der Geschichte, Literatur, Kunst, Musik und Philosophie. (weiter...)

Kosmos

09. 04.

Zeitreisen und Zeitmaschinen: Von der Science Fiction zur Wissenschaft

Vortrag von Rüdiger Vaas in Ludwigsburg

Albert Einsteins Relativitätstheorie gestattet Reisen in die Zukunft. Dieser Effekt ist experimentell bestätigt. Verblüffenderweise beschreibt die Allgemeine Relativitätstheorie aber auch Universen mit Zeitkreisen sowie lokale geschlossene zeitartige Kurven – nutzbar als Zeitmaschinen. So könnte man theoretisch in die eigene Vergangenheit gelangen oder Botschaften dorthin senden. (weiter...)

12. 04. - 14. 04.

Hirn im Glück: Freude, Liebe, Hoffnung im Spiegel der Neurowissenschaft

Kortizes-Symposium im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

Wer ist nicht gerne glücklich? Glückserlebnisse sind Belohnungen für erzielte Erfolge. Sie stehen jedoch unter Voraussetzungen, die wir oft nicht unter Kontrolle haben. Fragen tun sich auf: Wie "funktioniert" die Glücksproduktion in unserem Gehirn? Welche äußeren Bedingungen sollten im Leben erfüllt sein? Welches Sozialverhalten fördert das Glück? (weiter...)

Kosmos

12. 04.

Kosmische Katastrophen: Gravitationswellen und Schwarze Löcher

Vortrag von Rüdiger Vaas im Planetarium Stuttgart

Vor 100 Jahren wurde erstmals eine zentrale Voraussage der Allgemeinen Relativitätstheorie bestätigt: Licht wird durch die Schwerkraft abgelenkt und die Raumzeit ist gekrümmt. Damit wurde Albert Einstein zum berühmtesten Wissenschaftler aller Zeiten. (weiter...)

25. 04.

Hat der liberale Islam eine Zukunft?

Vortrag und Diskussion mit Seyran Ateş in Düsseldorf

Im Juni 2017 öffnete die nach einem arabischen Universalgelehrten des 12. und einem deutschen Universalgelehrten des 18. Jahrhunderts benannte „Ibn Rushd-Goethe Moschee“ in Berlin. Die Moschee vertritt einen säkularen Islam, der weltliche und religiöse Macht voneinander trennt und sich um eine zeitgemäße und geschlechtergerechte Auslegung des Koran und der Hadithen bemüht. Männer und Frauen beten hier Seite an Seite, es werden auch gemischt-konfessionelle und homosexuelle Paare getraut und sowohl Frauen als auch Männer stehen der Gemeinde als Imaminnen und Imame vor. (weiter...)