Sie sind hier

Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

 

05. 05. - 08. 05.

Religiöser Pluralismus und Deutungsmacht in der Reformationszeit

Wissenschaftlichen Tagung vom 5. bis 8. Mai 2016, Schloss Schney, bei Lichtenfels

Die Freie Akademie wird ihre Tagung im Jahr 2016 wieder in der Frankenakademie Schloss Schney durchführen. Im Rahmen von Vorträgen, Arbeitsgruppen und Diskussionsbeiträgen wird das Thema "Religiöser Pluralismus und Deutungsmacht in der Reformationszeit" behandelt. Damit wird ein Beitrag zur Vorbereitung des Luther-Jahres 2017 geleistet. (weiter...)

05. 05. - 08. 05.

Genitale Selbstbestimmung

Filmabende und Podiumsdiskussionen u.a. mit Moderatorin Angelika Kallwass

Anlässlich des Worldwide Day of Genital Autonomy am 7. Mai 2016 – Aktionstag für den Schutz der Rechte des Kindes auf körperliche Unversehrtheit und sexuelle Selbstbestimmung unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion und Tradition - organisiert MOGiS e.V. (Eine Stimme für Betroffene) in Kooperation mit pro familia NRW Filmabende mit Podiumsdiskussion in verschiedenen Städten Deutschlands (München, Düsseldorf, Köln und Berlin). (weiter...)

06. 05.

Hörspiel: Hexenprozess in Köln

Vortrag von Autor Ralf Otto Lang im Atrium Köln

Unter dem Titel "Wie eine Cöllnerin zum Schweigen gebracht wird" hat Ralf Otto Lang ein Hörspiel geschrieben, das sich mit einem authentischen Fall aus dem Historischen Archiv Köln beschäftigt: dem Hexenprozess gegen die 24-jährige Christine Ploum. Wie Giordano Bruno wurde sie angezeigt, vorgeladen, verhört, gefoltert, verurteilt, stranguliert und auf dem Scheiterhaufen am 16. Januar 1630 verbrannt. (weiter...)

07. 05.

Worldwide Day of Genital Autonomy

Demonstration für genitale Selbstbestimmung in Köln

Am 7. Mai jährt sich bereits zum vierten Mal das Urteil des Landgerichts Köln, das die medizinisch nicht indizierte Beschneidung von Jungen als Körperverletzung und damit als strafbare Handlung wertete. Anlässlich dieses Jahrestages ruft ein breites Bündis von Organisationen (u.a. intaktiv, pro familia NRW, Terre des Femmes, Zentralrat der Ex-Muslime und die Giordano-Bruno-Stiftung) am 7. Mai 2016 zu einer Kundgebung am Landgericht Köln auf, auf der das Recht aller Kinder weltweit auf genitale Selbstbestimmung unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Religion gefordert wird. (weiter...)

08. 05.

Science Slam on Sunday No. 6

Düsseldorf gibt der Wissenschaft die große Bühne

Zwei Mal jährlich - im Mai und im November - gibt der Düsseldorfer Aufklärungsdienst gemeinsam mit dem soziokulturellen Zentrum Zakk der Wissenschaft eine Bühne. Beim Science Slam on Sunday stehen die Neugier und der Erkenntnisdrang des Menschen im Mittelpunkt und finden ihren Weg, raus aus den Elfenbeintürmen der Universitäten, Labors und Studierzimmer, hinein ins Leben. (weiter...)