Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

 

26. 09. - 28. 09.

Das soziale Gehirn

Neurowissenschaft und menschliche Bindung: Symposium turmdersinne 2014 in Fürth bei Nürnberg

Der Mensch lebt nicht allein. Er ist ein soziales Wesen. Unsere Antriebe, Bedürfnisse und Fähigkeiten ermöglichen das Leben in Gemeinschaft nicht nur – sie setzen es voraus. Ohne frühkindliche Bindungserfahrung, ohne ein funktionierendes soziales Umfeld verkümmern Einfühlungsvermögen, Lernfähigkeit und Selbstwertgefühl. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

27. 09.

Ralf König: Echte Kerle!

Ausstellungseröffnung mit dem Künstler im Wilhelm Busch-Museum in Hannover

Vom 28. September 2014 bis 18. Januar 2015 ist im Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst eine Werkschau des Zeichners und Bildergeschichtenerzählers Ralf König zu sehen: "Ralf König: Echte Kerle!". Im Mittelpunkt stehen die Zeichnungen aus "Der bewegte Mann", den Bibel-Neuerzählungen "Prototyp", "Archetyp" und "Antityp" sowie dem neuen Band "Konrad und Paul – Raumstation Sehnsucht". (weiter...)

Rike / pixelio.de

28. 09.

24:00 Uhr (Phoenix): Sterbehilfe: Dürfen Ärzte töten?

Tacheles-Sendung mit Uwe-Christian Arnold und Ingrid Matthäus-Maier

Viele unheilbar Kranke sind entschlossen, ihr Leben vorzeitig zu beenden. Nach einer repräsentativen Tacheles-Umfrage erwarten 65 Prozent der Deutschen von Ärzten, solchen Patienten ihren Todeswunsch zu erfüllen (andere Umfragen kommen zu weit höheren Zustimmungsquoten, Anmerkung der gbs-Redaktion). Bald wird der Bundestag über eine Neuregelung der Sterbehilfe beraten. Darf man über sein eigenes Leben unbedingt verfügen? Und sollen Ärzte nicht nur Leben retten, sondern auch den Tod bringen? (weiter...)

30. 09.

Alles Mörder außer Mutti. Christliche Abtreibungsgegner auf dem Vormarsch

Vortrag und Diskussion mit Christoph Lammers

Vordergründig geht es Abtreibungsgegner_innen um den Schutz des "ungeborenen Lebens" sowie um den Erhalt von Familie und Traditionen. Tatsächlich jedoch verbirgt sich hinter dieser bürgerlichen Fassade ein menschenfeindliches Weltbild, in dessen Mittelpunkt die Durchsetzung eines christlich-konservativen Wertesystems steht. Hier ist kein Platz für Menschen, die selbst über ihren Körper bestimmen möchten. (weiter...)

bildung-klingberg.de/

03. 10. - 05. 10.

Menschenrechte statt Extremismus II

Tagung des Dachverbands freier Weltanschauungsgemeinschaften in Scharbeutz

In Europa treten immer wieder Konflikte auf durch ethnische oder religiöse Unterschiede. Kein Land in Europa hat das Integrationsproblem gelöst. Überall gibt es Abspaltungstendenzen, die auch die EU als supranationale politische Gemeinschaft gefährden. Deshalb muss die Frage beantwortet werden, welche fächerübergreifenden Bildungs- und Erziehungsschwerpunkte mit Orientierung an den Menschenrechten zur Beurteilung von Konflikten in Gesellschaft und Welt auf dem Pausenhof und im Klassenzimmer betont werden müssen, um ein friedliches Zusammenleben zu garantieren. (weiter...)