Sie sind hier

Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

Foto: privat

25. 06.

Nichts ist wie es scheint? Verschwörungstheorien, Populismus und die Krise der Demokratie

Expertengespräch mit Prof. Dr. Michael Butter im Rahmen der Reihe "Vom Reiz des Übersinnlichen" im Planetarium Nürnberg

Hinter den Terroranschlägen von 9/11 steckte nicht Osama Bin Laden – sondern die USA selbst. Die Bundesrepublik ist kein Land, sondern eine Firma und die Bevölkerung Europas wird im Zuge eines »Großen Austauschs« gezielt islamisiert. Viele Menschen versuchen, Ereignisse oder Entwicklungen auf Verschwörungen zurückzuführen. Doch was genau ist eigentlich eine Verschwörungstheorie – und was nicht? Weshalb glauben Menschen an solche Behauptungen und gibt es heute mehr davon als früher? Welche Rolle spielt das Internet? Und wie hängen Verschwörungstheorien und Populismus zusammen? (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

27. 06.

Integration - Ein Protokoll des Scheiterns

Vortrag und Diskussion - Veranstaltung mit dem Autor Hamed Abdel-Samad an der Humboldt-Universität zu Berlin

Millionen Muslime sind in den vergangenen Jahrzehnten als Gastarbeiter überwiegend aus der Türkei, als Flüchtlinge aus Syrien und anderen Staaten des Nahen Ostens nach Deutschland gekommen. Hamed Abdel-Samad rechnet ab mit der Politik, die die Integration zu lange konterkariert, und den Muslimen, die sich in Parallelgesellschaften verbarrikadiert haben. (weiter...)

Simon Kumm/Susanne Schlie

02. 07.

50 Jahre Mondlandung – 50 Jahre Lüge?

Vortrag von Dr. Florian Freistetter im Rahmen der Reihe "Vom Reiz des Übersinnlichen" im Planetarium Nürnberg

Am 20. Juli 1969 landeten die Astronauten der Apollo-11-Mission auf dem Mond. Neil Armstrong und Buzz Aldrin waren die ersten Menschen, die einen anderen Himmelskörper betreten haben. Aber was wäre, wenn das niemals so stattgefunden hätte? Auch 50 Jahre später gibt es immer noch Menschen, die der Meinung sind, dass die bemannten Mondlandungen nur vorgetäuscht waren. (weiter...)

04. 07.

Platz da! Hier kommen die aufgeklärten Muslime

Schluss mit der Vorherrschaft des konservativen Islams in Deutschland - Lesung mit Dr. Lale Akgün an der Universität Mainz

Gibt es denn aufgeklärte Muslime? Eine selten dumme Frage, meint Lale Akgün, die es seit langem stört, dass das Bild des Islams in Deutschland mittlerweile von Kopftuch tragenden Frauen und jungen Männern in salafistischem Outfit bestimmt wird. Denn von solchen Stereotype profitiert nicht nur die fremdenfeindliche Rechte, sondern auch der politische Islam. Als säkulare Muslimin will Lale Akgün auch andere darin bestärken, sich vom konservativen Gebots-Islam der Funktionäre zu emanzipieren. (weiter...)

Foto: C. Deppe

09. 07.

Impfen: Ja oder nein? Empfehlungen auf der Basis evidenzbasierter Analysen

Vortrag von Prof. Dr. Klaus Überla im Rahmen der Reihe "Vom Reiz des Übersinnlichen" im Planetarium Nürnberg

Facebook, YouTube und Co. sind bei Impfgegnern beliebte Plattformen, um Stimmung gegen das Impfen zu machen. Dabei werden Ängste bedient, Impfungen würden schwerwiegende gesundheitliche Probleme auslösen. Was sagt die Wissenschaft dazu? (weiter...)