Sie sind hier

Die Giordano-Bruno-Stiftung übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern. Bitte überprüfen Sie, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfindet (siehe den angegebenen Link unter "Veranstalter" in der Terminanzeige). Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, beim Veranstalter nachzufragen.

Foto: Evelin Frerk

24. 10.

Genossenschaften als alternative Wohnformen

Geschichte, Aktualität und Renaissance - Buchvorstellung mit Gisela Notz in Birkenwerder

"Genossenschaften waren in der Geschichte und sind auch heute noch ein wichtiger Faktor in der bundesdeutschen Wirtschaft. Dennoch ist die Kenntnis über Genossenschaften noch immer gering." Gisela Notz zeigt die Geschichte der Genossenschaften auf und beleuchtet dabei vor allem die Geschlechterverhältnisse und die Rolle von Frauen. Behandelt wird der Aufstieg in der Zeit der Weimarer Republik wie auch die Gleichschaltung während des Nazi-Faschismus und deren Folgen. Die aktuelle Entwicklung wird durch Beispiele von zum Teil lange bestehenden Frauengenossenschaften untermalt. (weiter...)

dtv

25. 10.

Hamed Abdel-Samad - Schlacht der Identitäten

Veranstaltung mit dem Islamexperten und Autor in Hamm

Hamed Abdel-Samad hat Rassismus erlebt: In Ägypten wurde er als hellhäutiger Kreuzritterbastard denunziert, in Deutschland ist seine Haut manchen zu dunkel, sein Name anderen zu muslimisch. Sein neues Buch ist kein Bericht der Betroffenheit. Es ist die Analyse eines durch Globalisierung, Migration und Vorfälle in den USA auch hierzulande angeheizten Themas. (weiter...)

Foto: Rebecca Goldstein CC BY-SA 3.0

01. 11.

Mehr Rationalität! - Eine Anleitung zum besseren Gebrauch des Verstandes

Veranstaltung mit Steven Pinker im Rahmen des "International Science Festival – Geist Heidelberg"

"Wir haben alle mal gelernt, nicht mehr an Einhörner, Astrologie oder göttliche Zeichen in Regenbögen zu glauben." Für den Kognitionspsychologen Steven Pinker ist die Aufklärung ein Motor positiver Entwicklungen. Durch sie entdeckt der Mensch Naturgesetze, fliegt zum Mond und entwickelt in kürzester Zeit Impfstoffe. Die Rationalität gibt dem Menschen halt, wenn die Welt scheinbar im Chaos versinkt. Die Rationalität ist das, was den Menschen von allen anderen Lebewesen unterscheidet. (weiter...)

Peter Hönnemann

03. 11.

Widerstreit: Über Macht, Wahn und Widerstand

Lesung mit Autor Helmut Ortner in Bremen

Widerstreit, Gegenrede und Opposition sind Bestandteil einer demokratischen Kultur. Was aber, wenn ewig Gestrige und verquert Heutige als neue deutsche Wut-Gemeinschaft im »Namen der Demokratie« gegen eine »Corona-Diktatur« auf die Straße gehen? Bei aller berechtigten Kritik an politischen Maßnahmen: der Wutmensch ist der politische Phänotyp der Stunde. Nichts hat er gemein mit den Widerstandskämpfern gegen die Nazi-Diktatur, nichts mit den mutigen Menschen in vielen Teilen der Welt, die gegen Menschenrechtsverletzung, Wahlfälschung und Korruption trotz Polizei- und Militärterror auf die Straße gehen. (weiter...)

dai-heidelberg.de (Foto: Vilcek Foundation / M. Hamilton Visuals)

03. 11.

mRNA - Die Frau hinter dem neuen Impfstoff

Veranstaltung mit Katalin Karikó im DAI Heidelberg

Die neuen mRNA-Impfstoffe sind in der Corona-Krise wahre Hoffnungsträger geworden. Was kaum einer weiß: Dahinter steckt die ungarische Biochemikerin Katalin Karikó, die bereits in den 80er Jahren an der Synthetisierung von RNA, einem Schwestermolekül der DNA arbeitete. Nach mehreren Rückschlägen folgte schließlich der Durchbruch: Sie fand einen Weg, mRNA-Moleküle am Immunsystem des Körpers vorbeizuschleusen, ohne dass die natürliche Immunabwehr Alarm schlägt. Mittels dieser synthetischen Moleküle kann die Produktion spezifischer Proteine in der Zelle angeregt und so die Widerstandsfähigkeit gegenüber bestimmten Krankheitserregern gestärkt werden. (weiter...)